Unterstützung

Fördermitgliedschaft

Als Mitglied im Verein FOODSHARING unterstützen Sie das gemeinnützige Projekt, werden Sie zu Veranstaltungen und Vorträgen eingeladen und erhalten neuste Beiträge über dieses ökologisch und ökonomisch wichtige Thema unserer Zeit. Nehmen Sie Teil an dieser Veränderung.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Alle Beiträge und Spenden sind daher steuerlich abzugsfähig.

Mitgliedsbeitrag 60 EUR für Privatpersonen

Mitgliedsbeitrag: 150,00 EUR für Institutionen

gemeinnütziger Verein - Sitz Köln -Gründung Juni 2012

Die Hälfte aller Lebensmittel, die für die Industrieländer produziert werden landen auf dem Müll. Auf dieser Welt leiden eine Milliarde Menschen an Unterernährung und noch immer stirbt alle 15 Sekunden ein Kind an Hunger. Dies ist sowohl ein ökologisches, ein ökonomisches als auch ein ethisches Problem. Denn es ist bekannt: Mit einem Drittel der Menge aller Lebensmittel könnte man den Welthunger besiegen. Jede zweite Kartoffel wird nicht geerntet, Millionen Äpfel landen in der Tonne, zwei Tage vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum werden verderbliche Milch- und Fleischprodukte entsorgt, obwohl noch genießbar, jedes fünfte Brot landet im Müll (500.00 Tonnen im Jahr).

Die neue Internetplattform www.foodsharing.de , mit Datenbank gibt den privaten Haushalten Erzeugern, den Herstellern, dem Handel die Gelegenheit, gut erhaltene und nach den Gesetzen der Lebensmittelkontrolle essbare, genießbare Lebensmittel in die Datenbank einzustellen. Alle Produkte stehen als kostenloses Angebot im Netz.

Es entsteht ein faires Teilen, eine Wertigkeit und Wertschätzung der Lebensmittel. foodsharing e.V. fordert auf, sich aktiv und in einer stetig wachsenden Community an der Müllvermeidung zu beteiligen.

Foodsharing e.V. setzt sich außerdem für die Förderung der Erziehung und Bildung, für eine nachhaltige Entwicklung und ökologisch verantwortungsvolles Verhalten ei, wird sich der Verbraucherberatung und des Verbraucherschutzes annehmen, sowie verschiedene Themen wissenschaftlich bearbeiten: Verwendung und Verschwendung, Müllvermeidung, Lebensmittel regional und saisonal, biologische Erzeugung, Mindesthaltbarkeit, Nachhaltigkeit sowie ihre ökonomische, ökologische und ethische Bedeutung. Foodsharing e.V. wird diese Erkenntnisse publizieren.

Download